Aktuelles


Anni Boppard

0 Kommentare

SPD Ansprechbar am 26.November

0 Kommentare

Informationsveranstaltung zum neuen Wohngebiet Kalthof

Sehr geehrter Herr Janke,

im Zuge der Informationsveranstaltung zum neuen Wohngebiet Kalthof, zu der ich alle Interessierten eingeladen hatte, konnten etliche Fragen von S-Probis und der Verwaltung beantwortet werden. Unklar blieb an dem Abend, was mit den (Grünabfall-)Containern, die sich heute am ehemaligen Sportplatz in Kalthof befinden, passieren soll.

Ich gehe davon aus, dass diese Container grundsätzlich in Kalthof erhalten bleiben. Es wäre wichtig, rechtzeitig über einen Alternativstandort zu entscheiden und diesen, nach Rückkopplung mit dem Unterzeichner und der Vereinsgemeinschaft, der Öffentlichkeit bekannt zu geben.

Ich bitte daher um eine schriftliche Beantwortung, wo dieser Alternativstandort aus Sicht der Verwaltung sein könnte.

Mit freundlichen Grüßen

Dimitrios Axourgos

0 Kommentare

Gedenkveranstaltung für die Opfer des Nationalsozialismus am 9. November um 18 Uhr

Gedenkveranstaltung für die Opfer des Nationalsozialismus

am 9. November um 18 Uhr am Gedenkstein für die Synagoge (Mendener Straße / Ecke Karnacksweg)

 

Am 9. November 1938 brannten in ganz Deutschland die Synagogen. Auch in Iserlohn waren die jüdischen Bürgerinnen und Bürger mit ihrem Hab und Gut ungehemmter Gewalt ausgesetzt. Die Synagoge an der Mendener Straße wurde in Brand gesteckt, jüdische Nachbarn wurden drangsaliert, angegriffen und ausgeraubt.

 

Die Novemberpogrome steigerten den staatlichen Antisemitismus zur Existenzbedrohung für die Juden im damaligen Deutschen Reich. Opfer der Verfolgung wurden auch viele Andersdenkende und Angehörige anderer Nationalitäten.

 

„Diese Ereignisse sind heute eine wichtige Mahnung für uns, niemals wegzuschauen, wenn Menschen diskriminiert und verfolgt werden“, sagt Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens. Er lädt daher alle Interessierten herzlich ein zu einer Gedenkveranstaltung, die am Mittwoch, 9. November, um 18 Uhr am Gedenkstein für die Synagoge (Mendener Straße / Ecke Karnacksweg) beginnt.

Nach einer Ansprache des Bürgermeisters wird eine Totenehrung nach jüdischem Ritus durchgeführt. Anschließend berichten Mitglieder des Iserlohner Kinder- und Jugendrates von ihrer Gedenkstättenfahrt in das ehemalige Konzentrationslager Dachau. Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung von der Musikschule Iserlohn.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Ausbau des Ruhrtalradweges

 

Sehr geehrter Herr Kaiser, 

 

die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Iserlohn beantragt, der Verkehrsausschuss der Stadt Iserlohn möge in der nächsten Sitzung folgenden Beschluss fassen: 

 

Die Verwaltung wird beauftragt dafür Sorge zu tragen, dass der Abschnitt des Ruhrtalradweges entlang der Landesstraße L 677 (Zum Wellenbad) für Radfahrer verkehrssicher ausgebaut wird. Zu prüfen ist auch, inwieweit die Anlage eines PKW-Parkplatzes (Bike & Ride-Anlage) an dieser Stelle sinnvoll ist und wie eine sinnvolle Anbindung an das Radwegenetz des Ortsteiles Rheinen realisiert werden kann. 

Begründung: 

 

mehr lesen 0 Kommentare