SPD unterstützt neues Konzept des Frauenhauses Iserlohn

Eva Kitz, SPD-Fraktionsvorsitzende
Michael Scheffler
Michael Scheffler, stellv. Bürgermeister

Das Iser­loh­ner Frau­en­haus will sich neu auf­stel­len. Mit dem neu­en Kon­zept Safe­space haben sich AWO und Haus­lei­tung auf den Weg gemacht und wer­ben für einen Neu­bau. Der stell­ver­tre­ten­de Bür­ger­meis­ter Micha­el Scheff­ler und unse­re Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de Eva Kitz haben jetzt das The­ma in den Rat ein­ge­bracht. Die Ver­wal­tung soll die Anstren­gun­gen in Gesprä­chen mit dem Mär­ki­schen Kreis und dem Land Nord­rhein-West­fa­len unterstützen.

Jede vier­te Frau erlei­det min­des­tens ein­mal in ihrem Leben Gewalt durch aktu­el­le oder ehe­ma­li­ge Part­ner. Der Bedarf an Bera­tungs­an­ge­bo­ten zum The­ma Bezie­hungs­ge­walt sowie an siche­ren Plät­zen im Frau­en­haus ist groß. Seit über 30 Jah­ren bie­tet das Iser­loh­ner Frau­en­haus eine Anlauf­stel­le und Zuflucht für Frau­en und ihre Kinder.

Mela­nie Metz, Diplom-Sozi­al­päd­ago­gin und stell­ver­tre­ten­de Lei­te­rin des Iser­loh­ner Frau­en­hau­ses sowie Nico­le Nei­ses-Wei­ler, Bereichs­lei­tung Kin­der, Jugend und Fami­lie im AWO Unter­be­zirk Hagen–Märkischer Kreis stell­ten Vertreter:innen der SPD-Rats­frak­ti­on und der frau­en­po­li­ti­schen Spre­che­rin der SPD im Land­tag NRW Anja Butsch­kau, MdL bei einem Besuch im Frau­en­haus das neue Pro­jekt „Safe­space – siche­re Räu­me für Frau­en und deren Kin­der“ vor. Die­ses umfasst nicht nur höhe­re Auf­nah­me­ka­pa­zi­tä­ten. Das ein­zi­ge Frau­en­haus im Mär­ki­schen Kreis ist der­zeit, wie so oft in den ver­gan­ge­nen Jah­ren, mit aktu­ell sie­ben Frau­en und 16 Kin­dern zwi­schen acht Mona­ten und 14 Jah­ren voll belegt. Zukünf­tig soll auch ein neu­es bar­rie­re­frei­es Raum­kon­zept in Apart­ment-Struk­tur geschaf­fen, Bera­tungs­an­ge­bo­te kana­li­siert und Zugän­ge digi­ta­li­siert sowie das päd­ago­gi­sche Port­fo­lio erwei­tert wer­den.

Das Foto oben zeigt im Gespräch: (v.l.n.r.) Mar­tin Luckert, Frak­ti­ons­ge­schäfts­füh­rer, Anja Butsch­kau, MdL, frau­en­po­li­ti­sche Spre­che­rin der SPD-Land­tags­frak­ti­on, Mela­nie Metz, stellv. Ein­rich­tungs­lei­te­rin, Micha­el Scheff­ler, stellv. Bür­ger­meis­ter, Eva Kitz, Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de, Inge Blask, MdL, Vor­stands­mit­glied im AWO-Unter­be­zirk Hagen–Märkischer Kreis sowie Nico­le Nei­ses-Wei­ler, Bereichs­lei­tung der AWO.