Siegfried Obert zum Ehrenvorsitzenden ernannt

(nb) In der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Iserlohn-Ost am 2. August 2018 wurde der langjährige Vorsitzende Siegfried Obert zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Damit wurde sein jahrzentelanger ehrenamtlicher Einsatz für die Partei gewürdigt. Bereits am 26. März 1987 war er in die SPD eingeteten und engagierte sich drei Jahre im SPD-Ortsverein Iserlohn-Ost im Vorstand unter Leitung von Gernot Wendte, bevor er 2004 selbst zum Vorsitzenden gewählt wurde. Darüber hinaus war er Delegierter im SPD-Stadtverband, im SPD-Stadtverbandsausschuss und im SPD-Unterbezirk, ebenso sachkundiger Bürger im Feuerwehrausschuss und von der SPD entsandtes Mitglied im Seniorenbeirat der Stadt Iserlohn. 2018 musste Siegfried Obert schließlich aus gesundheitlichen Gründen sein Amt als Ortsvereinsvorsitzender niederlegen. Sein Nachfolger wurde am 15. März dieses Jahres Thomas Bickert, der bei der Mitgliederverammlung eine Laudatio für ihn hielt. Er bezeichnete Obert als politisch engagierten Menschen und Netzwerker, der sich stets auch als Mittler zu anderen Ortsvereinen verstand. Er hob hervor, dass er sich immer sehr für den Ortsverein eingesetzt habe, bei etlichen Wahlkampfveranstaltungen und Wahlständen mitgewirkt und andere Mitglieder stets motiviert habe. Darüber hinaus habe er auch darauf geachtet, dass der Ortsverein Iserlohn-Ost in der lokalen Politik vertreten war, so dass aktuell die drei Mitglieder Thomas Bickert, Sylvia Patscher und Monika Walther dem Iserlohner Stadtrat und Hermann

Piepenstock dem Kreistag des Märkischen Kreises angehören.
Auch der stellvertretende Bürgermeister Michael Scheffler freute sich, seinem langjährigen Weggefährten zur Ernennung zum Ehrenvorsitzenden zu gratulieren. Siegfried Obert habe immer die Politik und nicht persönliche Belange in den Vordergrund gestellt sowie die unterschiedlichen Ebenen des politischen Geschehens aufmerksam und kritisch verfolgt. An den Wahlständen der letzten Jahrzehnten sei er von allen Mitgliedern am stärksten präsent gewesen und habe auch bei Veranstaltungen der AWO immer den Ortsverein vertreten.
 
Siegfried Obert bedankte sich für die Glückwünsche und führte aus, dass es ihm immer eine Herzensangelegenheit gewesen sei, sich für den Ortsverein Ost zu engagieren. Je nach gesundheitlicher Konstitution werde er sich auch in Zukunft für den Ortsverein einsetzen.Als Ehrenvorsitzender wird Siegfried Obert neben den Mitglieder-versammlungen auch an den Vorstandssitzungen teilnehmen. Begleitet wird er dazu von seiner Frau Karin, die in der Mitgliederver- sammlung zur weiteren Beisitzerin in den Vorstand gewählt wurde.
 
Bildzeile: Der stellvertretende Bürgermeister Michael Scheffler (l.) und SPD-Ortsvereinsvorsitzender Thomas Bickert (r.) gratulierten Siegfried Obert mit Blumenstrauß und Präsentkorb zur Ernennung als Ehrenvorsitzender des SPD-Ortsvereins Iserlohn-Ost. (Foto: Nicole Behlau)


Vorstandswahlen 2018 im SPD-OV iSERLOHN-OST

(nb) Bei der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Iserlohn-Ost am Donnerstag, 15. März wählten die anwesenden Mitglieder ihren neuen Vorstand. Gewählt wurden Thomas Bickert als Vositzender, Sylvia Patscher als erste Stellvertreterin und Monika Walther als zweite Stellverterin und gleichzeitig als Kassiererin, Hermann Piepenstock als stellvertretender Kassenwart, Friedbert Müller als Schriftführer, Nicole Behlau als stellvertretende Schriftführerin und Medienbeauftragte, Hans-Günter Fahlisch als Bildungsbeauftragter, Werner Geck, Adam Walther und Susanne Bickert als Beisitzer sowie Werner Windhövel und Iris Beckmann-Klatt als Kassenprüfer. Der neue Vorsitzende Thomas Bickert dankte den Mitgliedern für das ausgesprochene Vertrauen und dem Vorstand für seine Bereitschaft, die Arbeit des Ortsvereins zu unterstützen. Die Mitgliederversammlung sprach sich einstimmig dafür aus, den langjährigen Vorsitzenden Siegfried Obert zum Ehrenvorsitzenden des Ortsvereins zu ernennen.

Da der scheidende Ortsvereinsvorsitzende an der Jahreshauptversammlung nicht teilnehmen konnte, erfolgt die persönliche Ehrung zu einem späteren Zeitpunkt.
Aktuell hat der Ortsverein Iserlohn-Ost 44 Mitglieder und sich daher zum Ziel gesetzt, in den kommenden Jahren neue Mitglieder zu gewinnen. Dazu sind Stadtteilbegehungen, weitere Einsätze am SPD-Stand auf der Wermingser Straße sowie eine Neuauflage des Nachbarschaftsgrillens am Löbbeckenkopf geplant.
Die nächsten Termine der immer öffentlich stattfindenden Ortsvereinssitzungen sind der Presse und online unter www.spd-iserlohn.de zu entnehmen.
Das Foto zeigt den neu gewählten Vorstand des SPD-Ortsvereins Iserlohn-Ost (v.l.n.r.): Adam Walther, Susanne Bickert, Hermann Piepenstock, Sylvia Patscher, Thomas Bickert, Monika Walther, Nicole Behlau, Hans-Günter Fahlisch und Friedbert Müller. (Foto: Werner Geck)