Aktionen 2017 - SPD vor Ort


Besuch Weihnachtsdorf in Rheinen am 02.12.


Begrüßung neuer Mitglieder

Dezember 2017

Auch der OV Hennen-Kalthof freut sich über Zuwachs. Einige neu zugezogene Mitglieder konnte der Ortsverein bereits im Rahmen der Mitgliederversammlung am 08.11.2017 begrüßen.

 

Ebenfalls im November übergeben Doris und Manuela Rickert das Parteibuch an die 30jährige Monique Schiffner und begrüßen damit ein neu eingetretenes Parteimitglied.

 

Es ist gut, dass sich auch jüngere Menschen für Politik interessieren und der SPD ihre Stimme geben, freut sich Vorstandsmitglied Manuela Rickert.


Ehemaliges Tankstellengelände                Hennener Strasse - und nun?

Dezember 2017

Am 31. Dezember 2015 musste bedauerlicherweise nach über 50 Jahren aus wirtschaftlichen Gründen die Tankstelle am östlichen Ortseingang von Hennen schließen.

 

Ratsfrau Gabriele Stange bittet im Namen der SPD-Fraktion darum, mit dem Grundstückseigentümer Kontakt aufzunehmen, um zu klären, wie eine zukünftige Nutzung des Geländes aussehen könnte.


SPD Iserlohn verleiht Fleißnadel


Gedenkfeier zum Volkstrauertag am 19.11.17

Zum heutigen Volkstrauertag begleiteten Doris und Manuela Rickert die Ratsfrau Gabriele Stange zur Gedenkfeier am Ehrenmal auf dem Friedhof Hennen.

 

Zunächst sprach Pfarrerin Brigitte Zywitz aus Kalthof in Ihrer Gedenkrede von dem Leid und der Traumatisierung der Menschen, die den ersten oder zweiten Weltkrieg miterleben mussten und welches viele Jahre verschwiegen wurde. Das ist heute anders.

Pfarrerin Zywitz sprach auch davon, wie Angst vor dem Nachbarn ganze Völker entzweien kann und zu Feinden werden lässt. Mit Bezug auf die aktuelle Situation in der Welt mahnte sie daher jeden zu einem verständnisvollen Miteinander vor Ort, von Tür zu Tür, von Dorf zu Dorf. Denn der Friede brauche uns, unseren Glauben und unsere Taten.

 

Ratsfrau Gabriele Stange, stellvertretend für den Bürgermeister und den Rat der Stadt Iserlohn, sprach von sehr persönlichen Erinnerungen in Ihrer eigenen Familie, von gefallenen Familienmitgliedern und Angehörigen, die in Kriegsgefangenschaft gelitten haben. Sie erinnerte uns damit daran, dass auch wir alle in unseren Familien einen sehr starken Bezug zu beiden Weltkriegen haben.

Gemeinsam würden wir die Verantwortung tragen, all diesen Opfern ein Gesicht zu geben. So bliebe das Gedenken lebendig und nähme uns die Möglichkeit, die Augen vor den grausamen Auswirkungen von Krieg und Terror zu verschließen.

Auch Frau Stange nahm Bezug auf die aktuelle Situation zur Flüchtlingskrise aufgrund Krieg und Terror mit Ihrer Geschichte der Begegnung mit dem sechsjährigen Samir, den sie kennen lernen durfte, und dessen Vater vor seinen Augen erschossen wurde.

 

Das Rahmenprogramm gestalteten der CVJM Posaunenchor Hennen und die Chorgemeinschaft ehem. Gemeinde Hennen.

 

Die Gedenkfeier beendet Frau Stange mit einem Zitat John F. Kennedys:

 

Die Menschheit muss dem Krieg ein Ende setzen,

oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende.


Wohnungseinbrüchen vorbeugen

- Gastvortrag im Rahmen der Mitgliederversammlung des Ortvereins am 08.11.2017 -

 

 

Michael Hufnagel, SPD Ratsmitglied der Stadt Iserlohn, überrascht alle Anwesenden mit einer wichtigen Information: Vor der Anschaffung diverser - auch kostenintensiver - Schutzmaßnahmen ist es zu allererst wichtig, sich seine eigene Immobilie mit den Augen eines Einbrechers anzuschauen.

 

Physikalische Hürden und soziale Kontrolle sind die wichtigen Faktoren für den Schutz vor Einbruch. Michael Hufnagel ist als Mitarbeiter bei der Polizei des Märkischen Kreises u.a. für den Bereich Kriminalprävention zuständig und kennt sich aus.

 

Anschaulich und unterhaltsam berichtet Hufnagel darüber, wie Einbrecher auf Beutezug vorgehen. Für Einbrecher muss es nämlich schnell gehen, sie wollen unauffällig bleiben und unbeobachtet auf Ihr Grundstück gelangen.

 

Und genau da fängt Vorbeugung an. Immobilien sollten von aussen gut einsehbar sein und schwer zugänglich, denn das ist der beste Schutz vor Einbruch.

 

Wie sich Ihr Objekt ganz individuell "durch die Brille'" eines Einbrechers darstellt und was Sie persönlich dagegen tun können, dazu berät das Team um Michael Hufnagel übrigens gern und kostenlos im Rahmen der unentgeltlichen Objektberatung.

 

Kontakt:

Landrat des Märkischen Kreises als Kreispolizeibehörde
Kriminalkommissariat Kriminalprävention/Opferschutz
Kolpingstraße 30
58706 Menden

 

Telefon: 02373/9099-0 (Vermittlung)
                02373/90995512 (Michael Hufnagel)
E-Mail: kpo.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de

SPD vor Ort zur Bundestagswahl

23. September 2017: Wahlkampfendspurt! Der SPD-Ortsverein verteilt Rosen in Hennen und Kalthof und spricht mit Bürgerinnnen und Bürgern zur bevorstehenden Bundestagswahl.


Haustürwahlkampf in Rheinen, Hennen und Kalthof

 

Doris Rickert ist gemeinsam mit Dagmar Freitag und Eva Kitz unterwegs von Tür zu Tür und Dorf zu Dorf, um für eine hohe Wahlbeteiligung zu werben.

 

Dabei gilt:

Erststimme Dagmar Freitag

Zweitstimme SPD



Boule-Turnier am 10.09.2017


Plakate für die Bundestagswahl


Maibaumerneuerung in Rheinen - 12.08.2017

Heute wurde der neu gestaltete Maibaum am Dorfplatz in Rheinen eingeweiht. Gerne hat sich der SPD Ortsverein Hennen-Kalthof mit einer Spende beteiligt. Sören Hartmann lobte die stets lebendige Dorfgemeinschaft Rheinen, in der wir als Ortsverein immer wieder gerne zu Gast sind.

 

Vom Ortsverein dabei waren Doris Rickert, Armin Moldenhauer, Sören Hartmann und Jakob Michalowicz sowie die Stadtverbandsvorsitzende Eva Kitz.

 

Hier am Dorfplatz ist auch der Schaukasten, dem Neuigkeiten und Aktivitäten vom SPD Ortsverein Hennen-Kalthof entnommen werden können.


Nachbarschaftsgrillen in Hennen             - 07.08.2017 -

Nachbarschaftsgrillen auf dem Marktplatz in Hennen - ein großes Dankeschön geht an den Stadtverband der SPD für die Organisation.

 

Dagmar Freitag, Bundestagsabgeordnete der SPD, ludt ein zum Grillen und rund 100 Iserlohner Bürgerinnen und Bürger kamen zum Marktplatz in Hennen. Neben gut gegrillten Würstchen und leckeren Salaten nutzen viele die Gelegenheit, mit unserer Bundestagsabgeordneten ins Gespräch zu kommen.

 

Vom Ortsverein Hennen-Kalthof dabei waren u.a. Doris und Manuela Rickert, Manfred Groning und Jakob Michalowicz, um vor Ort bei der Organisation zu helfen und mit Bürgerinnen und Bürgern zu sprechen.

 

Ein rundum gelungener Abend bei bestem Wetter.


Dreifachsporthalle für Hennen

13.07.2017

 

Der Einsatz der SPD für die Bürger im Iserlohner Norden lohnt sich!, meint Dimitrios Axourgos. Die Entwicklung des Geländes der ehemaligen Hauptschule Hennen ist vom Rat beschlossen. Endlich kann das brachliegende Gelände zeitnah überplant und die seit Jahren leerstehende Immobilie abgerissen werden. Geplant wird u.a. der Erhalt des Lehrschwimmbeckens und eine Dreifach-Sporthalle (gegen die Stimmen der CDU und Die Linke).

 

Wir bedanken uns insbesondere bei den Vereinen und Bürgern, die sich seit Jahren intensiv für die Realisierung des Projektes engagieren!


10jähriges Jubiläum Haus Martin

30.06.2017

10 Jahre Senioren- und Pflegezentrum Haus Martin in Hennen!

Der OV Hennen-Kalthof, vertreten durch Doris Rickert, sowie unsere Stadtverbandsvorsitzende Eva Kitz gratulieren ganz herzlich!

 

Der stellv. Bürgermeister Michael Scheffler spricht für die Stadt Iserlohn die Grußworte.

 

Die liebevoll gestalteten Einrichtung lädt zum Ankommen und Wohlfühlen ein.

Wir freuen uns über ein so gelungenes und in Hennen integrieres Wohn- und Pflegezentrum.


Neues Gerätehaus für LG Drüpplingsen

27.05.2017

Die Löschgruppe Drüpplingsen soll bald ein neues Zuhause haben. Die SPD unterstützt das, so Dimitrios Axourgos.



Ehemalige Hauptschule in Hennen                    - es geht weiter -

24.05.2017

Die Bürgerversammlung in Hennen bestätigte die Wünsche der Ortsvereine, die Vorstellungen der SPD und die Pläne der Verwaltung! Das Gelände der ehemaligen Hauptschule Hennen kann in ein Sport- und Freizeitareal umgebaut werden. Nun liegt es in den Händen der Ratsmitglieder, die notwendigen Schritte zu beschließen.

 

"Donnernden Applaus erhielt dagegen SPD-Fraktionsvorsitzender Dimitrios Axourgos für folgende Aussage: „Für die Schwimmhalle haben wir unsere Garantie gegeben.

 

Der Rat hat in den letzten Jahren Millionen für die Südliche Innenstadt und Letmathe ausgegeben, jetzt ist mal der Iserlohner Norden dran!“



Ehemalige Hauptschule in Hennen ohne Plan?

SPD-Fraktion kritisiert CDU scharf: Überplanung der ehemaligen Hauptschule Hennen jetzt und nicht erst 2025!

 

Verärgert zeigen sich die Sozialdemokraten über den Antrag der CDU-Fraktion für die nächste Sitzung des Haupt- und Personalausschusses. Geht es nach der CDU, sollen Fördermittel aus dem Strukturprogramm der Regionale 2025 für die Entwicklung des Geländes der ehemaligen Hauptschule Hennen beantragt werden.

Im Klartext würde das bedeuten, dass frühestens in acht Jahren, sollte dem Förderantrag überhaupt zugestimmt werden, mit der Umgestaltung des Areals zu rechnen ist. „Eine unzumutbare zeitliche Perspektive“, so der SPD-Fraktionsvorsitzende Dimitrios Axourgos. „Wir können doch den Bürgerinnen und Bürgern, den Vereinen und Verbänden nicht zumuten, mit den Planungen und der Umgestaltung bis zur Mitte des nächsten Jahrzehnts zu warten und den Iserlohner Norden damit einfach jahrelang ignorieren.

 

Das Gelände steht zur Verfügung, die Vorstellungen der Vereine sind deutlich artikuliert und Bedarfe wurden nachgewiesen. Nun gilt es alles daran zu setzen, gemeinsam die Planungen voranzutreiben und zeitnah erste Beschlüsse zu fassen,“ so das klare Statement der Iserlohner SPD.

 

Dazu sind, auf Initiative der SPD, auch bereits Planungskosten für das Jahr 2017 im städtischen Haushalt vorgesehen. Zudem ist bald eine Bürgerversammlung in Hennen geplant. „Wir sind gespannt, was die Bürger dort zu diesem CDU-Vorschlag sagen werden.

Die SPD jedenfalls hat ihre Ideen von Beginn an in die Diskussion um die Nachfolgenutzung der Hauptschule Hennen eingebracht und freut sich, dass sich die Wünsche der Vereine im Iserlohner Norden mit unseren decken“, so die Hennener Ratsfrau, Gabriele Stange. Kern sei ein Sport- und Freizeitpark mit einer Dreifachsporthalle, Boulebahn, Kleinspielfeld, der Erhalt und die grundlegende Modernisierung der Kleinschwimmhalle, aber auch ein Grünbereich mit Ruhezentren, Büschen, Bäumen und Parkbänken sowie ein Generationenpark.

 

„Der Iserlohner Norden kann sich sicher sein, dass wir als SPD uns auch weiterhin für eine zeitnahe Umsetzung dieser Planungen stark machen werden“, so die Sozialdemokraten abschließend.

 


Boule-Bahn in Rheinen

05.05.2017

Unsere beiden Ratsmitglieder, Gabriele Stange und Dimitrios Axourgos, waren bei der Eröffnung der Boule-Bahn in Rheinen, für die sich insbesondere Gabriele Stange stark gemacht hatte.

Dimitrios Axourgos erhielt zudem ein Geburtstags-Ständchen der Anwesenden, bevor natürlich auch noch gespielt wurde!

Bilder von Dimitios Axourgos


1. Mai Feier in Rheinen

Über den Besuch unserer Bundestagsabgeordneten Dagmar Freitag in unserem Ortsvereinsgebiet auf dem Rheinener 1.Mai Fest haben wir uns sehr gefreut, so Manuela Rickert.

 

Sie wurde auch gleich umzingelt und stellte sich der Diskussion der Bürger im besonderen zum Thema Entwicklung des Geländes rund um die Hauptschule/Sporthalle in Hennen.