„Bunte Schulhöfe“ – Sanierungsprogramm soll neu aufgelegt werden

Peter Leye
Peter Leye, stellv. Vorsitzender des Schulausschusses

Die Pau­se ist ein wich­ti­ger Bestand­teil des Schul­all­tags. Bun­te, natur­nah gestal­te­te Schul­hö­fe tra­gen dazu bei, dass Schüler:innen und Lehrer:innen sich zwi­schen den Unter­richts­stun­den erho­len und bewe­gen kön­nen. Auch die Begeg­nung sowie der Aus­tausch der Mitschüler:innen unter­ein­an­der wird auf den Schul­hö­fen geför­dert. Anspre­chen­de Schul­hö­fe unter­stüt­zen nicht zuletzt die Lern- und Leis­tungs­be­reit­schaft der Schüler:innen nach­hal­tig, des­halb befür­wor­ten wir Sanie­rungs­maß­nah­men rund um die Iser­loh­ner Schul­hö­fe. In den letz­ten Mona­ten kamen aller­dings Irri­ta­tio­nen auf, dass ein­zel­ne Schu­len sich wegen bau­li­cher Erwei­te­run­gen ihrer Schul­hö­fe unmit­tel­bar an ein­zel­ne Rats­mit­glie­der gewandt hat­ten und die­se Wün­sche ein­zeln in die Tages­ord­nung des Schul­aus­schus­ses auf­ge­nom­men wurden.

Der SPD-Frak­ti­on geht es nun dar­um, Trans­pa­renz und Gleich­be­hand­lung aller Schu­len zu gewähr­leis­ten. Wir erin­nern des­we­gen mit unse­rem Antrag an das in der Ver­gan­gen­heit erfolg­rei­che Pro­gramm „Bun­te Schul­hö­fe“. In Zusam­men­ar­beit mit den Schulleiter:innen aller Iser­loh­ner Schu­len soll die Ver­wal­tung Wün­sche zur Neu­ge­stal­tung der Schul­hö­fe auf­lis­ten, die Kos­ten die­ser Wün­sche berech­nen, Zuschüs­se durch das Land sowie die Bean­tra­gung wei­te­rer För­der­mög­lich­kei­ten prü­fen und dem Schul­aus­schuss noch vor den Som­mer­fe­ri­en 2022 eine Lis­te mit Prio­ri­sie­rung der Maß­nah­men vor­le­gen, über wel­che danach auch der Rat abstim­men soll. So stel­len wir sicher, dass in den nächs­ten Jah­ren alle Iser­loh­ner Schul­hö­fe berück­sich­tigt und moder­ni­siert werden.

Bild­nach­weis: Das Foto zeigt den Schul­hof- und Ein­gangs­be­reich der Grund­schu­le Nuß­berg (Grund­schul­ver­bund Nußberg-Gerlingsen).