Antrag für den Integrationsrat

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sehr geehrter Herr Dr. Ahrens, sehr geehrte Frau Eren,

 

in der Sitzung des Integrationsrates am 13.12.2017 ist erneut deutlich geworden, welche wichtige Rolle die Wirtschaft für eine gelungene Integration geflüchteter Menschen auch in Iserlohn einnimmt.

 

Die SPD-Fraktion beantragt daher, dass künftig jeweils eine Vertreterin/ein Vertreter der Arbeitgeberseite (Industrie, Handel, Handwerk) bzw. der Arbeitnehmerseite (DGB) als beratende Mitglieder zu den Sitzungen des Integrationsrates eingeladen werden. Damit soll ein regelmäßiger Austausch und die gute Kooperation gefestigt werden.

 

 

 

Beschlussvorschlag:

 

Die Zahl der beratenden Mitglieder des Integrationsrates wird um zwei Personen erweitert.

 

 

 

Mit freundlichem Gruß

 

Michael Scheffler

 

SPD-Ratsmitglied