Antrag für den Verkehrsausschuss

Sehr geehrter Herr Kaiser,

 

 

die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Iserlohn beantragt die Aufnahme des Tagesordnungspunkts

 

Einführung Handyparken in Iserlohn

 

für die nächste Sitzung des Verkehrsausschusses.

 

 

Begründung:
Das Handyparken ist ein wesentlicher Schritt auf dem Weg zur „smarten“ Stadt. Für die Parkkunden in Iserlohn würde damit die Möglichkeit geschaffen, den Parkvorgang und die Gebührenzahlung bargeldlos abzuwickeln.

 

Diese optionale Bezahlmöglichkeit über die Mobilfunkrechnung, neben den Parkscheinautomaten, vereinfacht das Bezahlen für die Parkkunden und trägt damit der Serviceorientierung eines kommunalen Verwaltungshandelns Rechnung.

 

Das Handyparken dient darüber hinaus der Verbesserung der Parkraumbewirtschaftung im Einklang mit unseren stadtentwicklungspolitischen Zielsetzungen.

 

Weitere Vorteile können sich bei einem gut genutzten Handyparksystem für die Stadtverwaltung einstellen.

 

          Einspareffekte durch weniger Aufwand beim Bargeldmanagement

 

          weniger Verluste durch Diebstahl/Vandalismus

 

          Reduzierung der Zahl der Parkscheinautomaten (z.B. bei Neuanschaffung)

 

Die bestehende Parkgebührenordnung wird mit dem System digital identisch abgebildet.
In das Handyparken einzubeziehen ist der gebührenpflichtige Parkraum auf den Straßen und perspektivisch in den kommunalen und privaten Parkhäusern.

 

Die Einführung kann für die Stadtverwaltung probeweise durch einen kostenfreien Pilotbetrieb erfolgen, um erste Erfahrungen im Bereich Handyparken zu sammeln.

 

 

 

Aufgrund der bisherigen Erfahrungen anderer Städte im Bereich Handyparken empfiehlt die SPD-Fraktion eine Kontaktaufnahme mit dem Unternehmen: sunhill technologies GmbH, (www.sunhill-technologies.com), Ansprechpartner ist Herr Fabian Grief. Das Unternehmen sunhill technologies GmbH ist mit aktuell 120 Standorten in Deutschland Marktführer im Handyparken.

 

 

 

 Mit freundlichen Grüßen                                           Mit freundlichen Grüßen 
gez. Dimitrios Axourgos
                                      gez. Gabriele Stange

 


SPD- Fraktionsvorsitzender                                       SPD-Ratsfrau