Umfang von Schulsozialarbeiterstellen an den weiterführenden Iserlohner Schulen

 

Sehr geehrter Herr Leye,

 

im Namen der SPD-Fraktion bitte ich um die Beantwortung folgender Fragestellungen in der nächsten Sitzung des Schulausschusses:

 

Welche Stellen- und Stundenkontingente stehen den einzelnen weiterführenden Schulen in Iserlohn derzeit für Schulsozialarbeiter/innen zur Verfügung? Sind diese Stellen aktuell besetzt? 

 

Welche Kriterien werden für die Ermittlung des Bedarfs an Schulsozialarbeiter/innen seitens der Verwaltung zugrunde gelegt? Gibt es eine „Standardausstattung“ pro Schule?  

Handelt es sich bei den derzeit angestellten Schulsozialarbeiter/innen um festangestellte Kräfte oder um Mitarbeiter/innen mit befristeten Verträgen?

 

Wie und von wem werden diese Stellen finanziert?

Gibt es seitens der Iserlohner Schulen eine darüber hinaus gehende Nachfrage nach weiteren Stellen(anteilen)? 

 

Wir bitten um eine Darstellung des Sachverhaltes mittels einer Drucksache in der nächsten Sitzung des Schulausschusses. Das Thema wird von mir ebenfalls im Jugendhilfeausschuss auf die Tagesordnung gesetzt.  

 

Mit freundlichen Grüßen

gez. Gabriele Stange 
SPD-Ratsfrau