SPD beantragt: Veranstaltungen für pflegende Angehörige


 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

 

 

namens der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Iserlohn beantrage ich folgende Beschlussfassung in den Sitzungen der zuständigen Fachausschüsse der Stadt Iserlohn:

 

Die Stadt Iserlohn führt im Jahr 2018 Veranstaltungen für pflegende Angehörige (Freunde, Nachbarn) durch. Die Verwaltung entwickelt ein Konzept und prüft die Beteiligung möglicher Kooperationspartner und Unterstützer, wie z.B. Pflegekassen, Verbände und Pflegeanbieter.

 

Begründung:

 

Pflegende Angehörige sind die tragende Säule der pflegerischen Versorgung in Deutschland, NRW und Iserlohn. Etwa ein Drittel der Pflegebedürftigen werden heute in der eigenen Häuslichkeit versorgt. Davon sind alle Altersgruppen und nicht nur ältere Menschen betroffen.

 

Die Zahl der Pflegebedürftigen wird in den kommenden Jahren weiter ansteigen und gleichzeitig wird ein weiter zunehmender Fachkräftemangel in der Pflege prognostiziert. Der Stellenwert pflegender Angehöriger (oder Freunde und Nachbarn) wird in Zukunft noch wichtiger werden.

 

Wir beantragen daher, dass im Jahr 2018 in Iserlohn Veranstaltungen durchgeführt werden, die den pflegenden Angehörigen, Nachbarn und Freuenden in Iserlohn eine Anerkennung und Wertschätzung für ihre beeindruckende und wichtige Leistung entgegenbringt.

 

So sollen konkrete Angebote entwickelt werden, die dazu dienen, dass der angesprochene Personenkreis abseits des Pflegealltags neue Kraft schöpfen kann.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Michael Scheffler
(stellvertretender Bürgermeister)