Behindertenparkplätze Hagener Straße / Letmathe

Sehr geehrter Herr Kaiser,

 

namens der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Iserlohn bitte ich um die Aufnahme des Tagesordnungspunktes:

 

Behindertenparkplätze Hagener Straße / Letmathe

 

in die nächste Sitzung des Verkehrsausschusses.

Begründung:

 

Viele Menschen mit einer Behinderung sind auf die Nutzung von Behindertenparkplätzen angewiesen, selbst wenn noch andere reguläre Abstellplätze frei sind. Rollstuhlfahrer benötigen zum Ein- und Aussteigen einen deutlich größeren Abstand zur Wand, zum Bordstein oder zum nächsten Auto, als andere VerkehrsteilnehmerInnen, deshalb sind Behindertenparkplätze in der Regel breiter als reguläre Abstellplätze. 

 

In der verkehrsberuhigten Zone der Hagener Straße befinden sich vor einem Ärztehaus, sowie dem Supermarkt "Kaiser`s"  (Hagener Str. 44-46) zwei Behindertenparkplätze (siehe Anlage). Menschen mit einem Handicap, die diese Parkplätze mit ihren PKW´s nutzen wollen, bemängeln die nicht ausreichende Breite der Parkplätze, die das seitliche Aus- und Einsteigen oftmals unmöglich machen. 

 

Die Verwaltung wir daher gebeten die Möglichkeit zu prüfen, ob durch eine Verbreiterung der Behindertenparkplätze, mittels Einbeziehung des angrenzenden dritten Parkplatzes, ein ausreichend großer Parkflächenzuschnitt geschaffen werden kann.  

 

Darüber hinaus bittet die SPD Fraktion darüber zu informieren, wie viele öffentliche Behindertenparkplätze derzeit in Iserlohn existieren und welche Kriterien sie erfüllen müssen. 

 

Mit freundlichen Grüßen

gez. Sabine Stake 

SPD - Ratsmitglied

Kommentar schreiben

Kommentare: 0