Vermüllte Gleisanlagen am Iserlohner Stadtbahnhof - offener Brief an die Deutsche Bahn

Ratsfraktion

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich wende mich heute erneut an Sie, um auf den Missstand vermüllter Gleisanlagen am Iserlohner Stadtbahnhof hinzuweisen. Bereits vor einem guten Jahr wurde seitens der Stadt Iserlohn diesbezüglich Kontakt mit Ihnen aufgenommen und um Abhilfe gebeten. Eine Verbesserung ist jedoch nicht zu verzeichnen und die Beschwerden seitens der Bürgerinnen und Bürger hinsichtlich des unübersehbaren Unrates auf den Gleisanlagen haben stark zugenommen. Und das, obwohl die Iserlohner Stadtbetriebe ihrer Verpflichtung zur Reinigung des Bahnhofsgeländes - ausgenommen der Gleisanlagen, die in ihre Zuständigkeit fallen - uneingeschränkt nachkommen.

Da ich davon ausgehe, dass es nicht im Interesse Ihres Unternehmens ist, das Iserlohner Stadtbild negativ zu prägen, weise ich daher noch einmal daraufhin, dass eine fünfmalige Reinigung der Gleisanlagen im Bahnhofsgelände pro Jahr nicht ausreichend ist.

 

Um zu verhindern, dass sich Iserlohnerinnen und Iserlohnern, sowie an- und abreisenden Gästen unserer Stadt, auch zukünftig ein derart unanschauliches Bild bietet, ist eine Erhöhung Ihrer Reinigungsintervalle daher dringend erforderlich.

 

Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie mich über Ihre geplanten Maßnahmen hinsichtlich der Problematik in Kenntnis setzen würden.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Dimitrios Axourgos

Fraktionsvorsitzender

Kommentar schreiben

Kommentare: 0